Es wird geforscht – die Forschungsprojekte im Bereich FM

FMstar – Facility Management mit Hilfe semantischer Technologien und Augmented Reality

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

FMstar

März 2013 bis September 2015

  • Optimierung von Abnahme- und Instandhaltungsprozessen innerhalb des FM
  • Semantische Technologien (Ontologien) zur Vernetzung des verteilten Anlagewissens
  • Kontextbasierte Gestaltung entscheidungsrelevanter Informationsmengen
  • Einsatz von Augmented Reality (AR) Techniken zur visuellen Verbindung von virtueller und realer Welt mit dem Ziel der Entscheidungsunterstützung in FM-Prozessen
  • Fact GmbH (TMM Gruppe), Böblingen
  • Dr. Andre Lanka Partnergesellschaft, Chemnitz
  • Deutsche Energie-Consulting (decon) GmbH, Dresden
  • Carnet GmbH, Chemnitz
  • Technische Universität Chemnitz, Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb
  • Westsächsische Hochschule Zwickau, Professur Wirtschaftsinformatik

Competence Center Process Management Real Estate

CCPMRE

Analyse von Stand und Auswirkungen des Projektmanagements in der Immobilienwirtschaft
Handlungshinweisen für den effektiven Einsatz von Prozessen

pom+GroupAG

Modellbasiertes Energiecontrolling (ModEnCo)

Entwicklung eines Modellbasierten EnergieControllings zur Schließung der Energieeffizienzlücke zwischen Planung und Betrieb komplexer Energiesysteme beispielhaft ausgeführt für Nichtwohngebäude

Gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V. (AiF)

Beteiligte Professoren                   Prof. Dipl.-Kfm. Kai Kummert
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann

Laufzeit                                             Juni 2015 bis Mai 2017

Beschreibung/Projektziel

  • Entwicklung eines modellbasierten Energiecontrollings für KMU
  • ermöglicht das Erfassen, Analysieren und Reduzieren von Energieeffizienzlücken bei komplexen Energiesystemen
  • bietet eine Grundlage für neue Dienstleistungen
  • langfristige Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen
  • Erkennen von Schwachpunkten im betrachteten System
  • Umsetzung von Maßnahmen zur Beseitigung dieser Schwachstellen
  • Überprüfung derselben innerhalb des Lebenszyklus.

Forschungspartner                         Das Projekt wird von folgenden Organisationen durchgeführt:

Kooperationspartner